Tausendsassa Pages

Für eine Unterstützung des Lernens in der Kultur der Digitalität hat sich auf dem iPad Pages als sehr hilfreiches Werkzeug bewiesen. Warum? Pages in Händen der Lernenden wird hauptsächlich dazu eingesetzt, dass sie ihr Lernen dokumentieren: Daten sammeln und strukturieren, analysieren, vertiefen und präsentieren. Damit ist der Einsatz der Software den höheren Lerntaxonomiestufen zuzuordnen und„Tausendsassa Pages“ weiterlesen

Augmented Reality Modelle

Lange habe ich AR für übertrieben gehalten. Lange habe ich gedacht, dass eine gute Abbildung oder ein Video hinreichend sind, das Verständnis eines Objektes zu sichern. Doch es gibt einige Anwendungsfälle, in denen entweder das Verständnis für die wahre Größe des Objektes oder ein Gefühl für Dreidimensionalität das Lernen erweitert. Hier habe ich ein paar„Augmented Reality Modelle“ weiterlesen

Von der Schule ins Weltall

Herzlich willkommen zu meinem kurzen Impuls zum Thema Digitalisierung auf eurer Ganztageskonferenz. Leonardo Quintero Die Folien meines Eröffnungs-Referats könnt ihr hier einsehen. Die Kopfstand-Präsentation zum iPad Einsatz findet ihr hier. Typische Lernprodukte Die folgenden Lernprodukte haben sich aber ernsthaft (ohne Kopfstand) als immer wieder erfolgreich in Schule gezeigt. Sie bilden damit ein zentrales Element des„Von der Schule ins Weltall“ weiterlesen

#BentoBooks als Buchpräsentation

Diese Idee ist zu fantastisch, als dass ich sie hier nicht „retweeten“ müsste. Durch Frau EmmEn bin ich auf diese Form der Buchpräsentation aufmerksam geworden, bei der das Buch auf einem Bild in der Mitte platziert wird und dann aussagekräftige Gegenstände darum drapiert werden, wie in einer Bento Box. Dann werden mit einem digitalen Tool„#BentoBooks als Buchpräsentation“ weiterlesen

Book Creator

Die folgenden Informationen rund um die Software Book Creator habe ich für eine angefragte Fortbildung an der Schule Lutterothstraße zusammengestellt.Viel Spaß beim Stöbern. App oder Online-Dienst Book Creator gibt es auf zweieinhalb Arten. Entweder als App oder als Online-Dienst. Die App arbeitet lokal auf einem Gerät und kann deswegen nicht Bücher kollaborativ erstellen. Es gibt„Book Creator“ weiterlesen

Planung eines Schulentwicklungstags, einer Pädagogische Konferenz zum Thema iPad

Mit dem DigitalPakt sind Gelder in die Schulen geflossen, die sie oft für die Anschaffung von iPads genutzt haben. Doch nun stehen viele vor der Herausforderung, diese sinnvoll in den Unterricht einzubetten. Mit dem folgenden Material möchte ich eine Hilfestellung geben, so einen Tag zu gestalten. Eine grafische Übersicht über den Ablauf so eines Tages„Planung eines Schulentwicklungstags, einer Pädagogische Konferenz zum Thema iPad“ weiterlesen

Spielbücher, alternative Enden und nicht lineare Geschichten

Es war spät abends, als K. ankam. Das Dorf lag in tiefem Schnee. Vom Schloßberg war nichts zu sehen, Nebel und Finsternis umgaben ihn, auch nicht der schwächste Lichtschein deutete das große Schloß an. Lange stand K. auf der Holzbrücke, die von der Landstraße zum Dorf führte, und blickte in die scheinbare Leere empor. (Anfang„Spielbücher, alternative Enden und nicht lineare Geschichten“ weiterlesen

Gesammelte Erfahrungen – oder – der Leitwerkzeugwechsel

Fast täglich erreichen mich Anfragen, mit welcher Software man am besten auf einem iPad in der Schule startet. Meine Antwort ist jedes Mal, dass man zuerst die Lernaktivitäten gestalten soll um sich dann nach passender Software umzusehen. Doch für Inspirationen, was mit einfachen Werkzeugwechseln möglich ist, sind solche Listen oft gar nicht schlecht. Deswegen hatte„Gesammelte Erfahrungen – oder – der Leitwerkzeugwechsel“ weiterlesen

Dateien einfach auf Windows & Co übertragen

Das Problem kennen viele Lehrkräfte. Man leiht sich den iPad Koffer für die Doppelstunde aus, lässt die Lernenden z.B. weiter an einer Präsentation arbeiten und muss am Stundenende alle Präsentationen irgendwo sichern, damit sie in der nächsten Doppelstunde wieder zur Verfügung stehen, auch wenn die iPads dazwischen von anderen Lernenden genutzt werden. Um das zu„Dateien einfach auf Windows & Co übertragen“ weiterlesen

Zuhören üben, Töne sammeln, Geschichten vertonen

Transkript der obigen Audio-Datei: „Zuhören kann man üben. Und jede Geschichte wird spannender, wenn man die Atmosphäre mitgestaltet. Das Medium Ton ist im Unterricht noch eher selten vertreten, weil es oft an Technik fehlt, Töne herzustellen, zu konservieren oder abzuspielen. Allenfalls im Fremdsprachenunterricht werden CD-Player oder das interaktive Whiteboard dazu genutzt, fertig produzierte Geschichten vorzuspielen.„Zuhören üben, Töne sammeln, Geschichten vertonen“ weiterlesen